header

Wir heißen jedes Kind willkommen mit seiner individuellen Persönlichkeit und seinen vielfältigen Fähigkeiten, Interessen und Bedürfnissen. Durch die Orientierung an den Ressourcen erleben sich die Kinder als selbstwirksam. Kinder sind die Akteure ihrer eigenen Entwicklung. Sie sind von Geburt an neugierig, offen und wissbegierig. Das pädagogische Team unterstützt und begleitet die Kinder in ihren individuellen Entwicklungs-, Bildungs-, und Lernprozessen mit großer Wertschätzung, Akzeptanz und Respekt. Wichtig dabei ist der Aufbau von stabilen und verlässlichen Beziehungen zwischen dem pädagogischen Team und den Kindern.

 

Pädagogische Arbeit

Für die Arbeit in unserer Einrichtung gilt der Bayerische Bildungs- und Erziehungsplan, unsere Konzeption und dem Betreuungsvertrag. Wir verfolgen das pädagogische Konzept der offenen Arbeithier einige Kernpunkte:

Niemanden ausgrenzen

Offen sein für alle Menschen mit ihren jeweiligen Besonderheiten.

Achtsam sein

Die Unterschiedlichkeit von Bedürfnissen und Voraussetzungen aufmerksam wahrnehmen und differenziert reagieren.

Machtstrukturen abbauen

Ein Höchstmaß an persönlicher Unabhängigkeit und gemeinsamer Lebensgestaltung gewährleisten.

Die Kooperation und die gemeinsame Nutzung aller Ressourcen

Raum, Zeit , Ideen, Personal - und damit die Erfahrungs-, Handlungs- und Entscheidungsspielräume von Kindern und Erwachsenen ausweiten.

Wir orientieren uns an den Bedürfnissen der Kinder und fördern sie in ihrer körperlichen, geistigen und seelischen Entwicklung, indem wir:                                

  • bewusst miteinander sprechen, einander zuhören, interagieren von Anfang an
  • mit Gefühlen umgehen, Bedürfnisse respektieren und helfen, Konflikte zu bewältigen
  • Gemeinschaft erleben, um soziales Miteinander zu stärken
  • auf das Recht des Kindes auf Mitsprache und Mitgestaltung eingehen
  • dem Kind für selbstbestimmtes Spiel geben
  • durch Projekte seine Fähigkeiten und Interessen fördern
  • bewusst die Natur und Umwelt mit allen Sinnen erleben
  • das Kind bei seinem Tun auf das weitere Leben vorbereiten

 

Christliches Profil

Wir öffnen den Kindern Türen, um ihnen einen Glauben und Werte für die Zukunft mitzugeben.

Wir öffnen Türen des Brauchtums und der Tradition

Dabei orientieren wir uns an dem kirchlichen Jahreskreis wie St. Martin, Nikolaus, Weihnachten, Ostergarten, Aschermittwoch, Fastenzeit etc.

Wir öffnen Türen zur Bibel und Glaubensgeschichten

Kinder hören biblische Geschichten. Die Themen orientieren sich am Jahresthema. Eine Methodenvielfalt steht uns zur Verfügung wie Kamishibai (Papiertheater), Egli-Puppen, Legematerialien etc.

Wir öffnen Türen zur Gemeinde, zum Ort

Glauben am Ort findet durch ökumenische Gottesdienste, Erntedankgottesdienst, Seniorenweihnacht, Altenheimbesuche, Kirchenbesichtigungen, Besuch des Pfarrers im Kindergarten statt.

Wir öffnen Türen des Herzens

Gebete und religiöse Lieder als Teil des Alltags, gemeinsames Singen.

 

­